Wir verwenden Cookies. Relevante Cookies sind für die Funktionalität der Seite notwendig, wie zum Beispiel für den Warenkorb. Zudem verwenden wir Webanalyse-Tools von Dritten, um die Nutzung der Webseite zu analysieren und die Anzeigenkampagnen zu messen. Hierzu nutzen wir Google Analytics und Google Ads. Das Tracken mit Google Analytics und Google Ads akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Einverstanden".(mehr dazu)
Ansonsten klicken Sie bitte auf nur Notwendige

Cookie-Entscheidung widerrufen
Top
Sekurant
Neuheiten bei TOMANRO
Sekurant
Eine Beratung?
Rufen Sie uns an:
+49 (0)40 537 986 42-0

Energiezuführung für Maschinen und Hebetechnik

Jeder elektrische oder pneumatische Verbraucher benötigt eine solide Energiezuführung. Diese ist im Regelfall durch Kabel oder Schläuche gegeben. Für bewegliche Anlagen wird die Energiezuführung anspruchsvoller. In der Hebetechnik zum Beispiel fährt eine Kranbrücke die x-Achse entlang und eine Laufkatze fährt auf der y-Achse. An der Laufkatze ist ein Hebezeug montiert. Für alle Bewegungen wird Energie benötigt. Die Energiezuführung kann hier auf verschiedenste Weise realisiert werden.

Energiezuführung durch Schleppleitung

Mit einer Schleppleitung aus Kabeln oder Schläuchen kann mit einem C-Schienensystem die Energieversorgung zuverlässig zu Stande kommen. In Leitungswagen wird das Kabel oder der Schlauch wie bei einer Ziehharmonika zusammen und aus einander gefahren. Somit fährt die Leitung immer parallel zum Verbraucher mit.


Energiezuführung mit Flachkabel

Das Flachkabel wird häufig bei der Energiezuführung und Datenübertragung eingesetzt, insbesondere in großen Krananlagen, aber auch in anderen Bereichen wie der Automobilindustrie, der Robotik und der Fördertechnik.

Ein wesentlicher Vorteil des Flachkabels ist seine flexible und platzsparende Bauweise, die es ermöglicht, es über lange Strecken zu verlegen, ohne dabei viel Raum einzunehmen. Dies ist besonders in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot von Vorteil. Zudem ermöglicht die flache Form des Kabels eine einfache Verlegung in sauberen Schlaufen, was die Montageprozesse erheblich erleichtert.

Es ermöglicht eine effiziente und zuverlässige Übertragung von elektrischer Energie sowie von Steuerungs- und Kommunikationssignalen, was für den reibungslosen Betrieb von Maschinen und Anlagen unerlässlich ist.



Energiezuführung mit Rundleitung

Die Schlepp-Energiezuführung mit einer Rundleitung eignet sich eher für kürzere Krananlagen. Die Rundleitung wird in Schlaufen gelegt und an den Rundleitungswagen befestigt. Eine solche Verlegung eignte sich besonders für kurze strecken, beispielsweise am Säulenschwenkausleger.

Die Rundleitung ermöglicht eine sichere Stromversorgung und das Schleppkabel eine einfache Bewegung der angeschlossenen Geräte. Ideal für Anwendungen, bei denen sich Maschinen regelmäßig bewegen oder positioniert werden müssen.

Neben der Energiezuführung können diese Kabel auch zur Übertragung von Steuerungs- und Kommunikationssignalen verwendet werden, was für den reibungslosen Betrieb von automatisierten Systemen und Maschinen unerlässlich ist.


Arten von Schleppleitungs-Systemen

Eine solide Energiezuführung bei Maschinen oder Hebezeugen kann mit unterschiedlichen Arten von Schleppleitungs-Systemen realisiert werden.



C-Schienen

Schleppkabel über C-Schienen sind in zahlreichen industriellen Anwendungen verbaut, insbesondere in Krananlagen und anderen Maschinen, die eine flexible Energiezuführung erfordern. Diese innovative Technologie bietet eine effiziente und zuverlässige Methode zur Stromversorgung von beweglichen Maschinen und Anlagen.

Die Verwendung von C-Schienen ermöglicht eine reibungslose und leichtgängige Bewegung der Leitungswagen entlang der Strecke. Diese Konstruktion gewährleistet nicht nur eine stabile Energiezuführung, sondern bietet auch eine hohe Flexibilität bei der Gestaltung des Streckenverlaufs. Durch die C-Schienen können nicht nur gerade Strecken realisiert werden, sondern es gibt auch eine Auswahl an Kurven, die es ermöglichen, die Schleppkabel entlang komplexer Streckenführungen zu führen.

Darüber hinaus ermöglichen Schleppkabel über C-Schienen eine einfache Installation und Wartung. Die modulare Bauweise der C-Schienen ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Montage, während die robuste Konstruktion eine langfristige Nutzung gewährleistet. Dies trägt dazu bei, die Ausfallzeiten zu minimieren und die Produktivität der Anlagen zu maximieren.



Spannseil

Schleppkabel über Spannseile bieten eine günstige, effiziente und zuverlässige Methode zur Energiezuführung für bewegliche Maschinen und Anlagen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem C-Schienensystem, wobei das Schleppkabel parallel zum Verbraucher verläuft. Die Leitungswagen bewegen sich entlang eines gut gespannten Drahtseils.

Die einfache Installation und Wartung eines Spannseils trägt zur industriellen Bedeutung dieser Technologie bei. Die modulare Bauweise der Spannseile ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Montage, während die robuste Konstruktion eine langfristige Nutzung gewährleistet.

Ein Nachteil dieser Energiezuführung ist ihre geringere Belastbarkeit, die für Standardanwendungen reicht, aber bei langen Anlagen, schweren Kabeln oder dicken Schläuchen an ihre Grenzen stößt. Auch die Spannweite ist je nach Ankerpunkt und Seildurchmesser eingeschränkt.



Schleppkabel am I-Träger

Schleppkabel, die direkt am I-Träger meist hinter dem Verbraucher entlang laufen, werden besonders in kleinen Krananlagen eingesetzt. Die Kabelwagen werden am Träger des Verbrauchers montiert. Dies bietet eine praktische Lösung für kleine Krananlagen und ähnliche Anwendungen, bei denen eine schnelle und unkomplizierte Installation erforderlich ist.

Ein weiterer Vorteil dieser Energiezuführung ist ihre Platzersparnis. Durch die direkte Befestigung am Träger des Verbrauchers nehmen die Kabelwagen wenig zusätzlichen Platz ein und beeinträchtigen nicht die Bewegungsfreiheit der Maschinen und Anlagen.

Für die Montage der Schleppkabel sind keine parallelen Führungsschienen oder Seile anzubringen. Sie gestaltet sich einfach, da die Wagen direkt an der Fahrbahn des Verbrauchers montiert werden.


Stromschienen

Verwenden Sie an beweglichen Maschinen Stromschienen haben Sie den Vorteil, dass Sie platzsparender planen können, als mit einer Schleppleitung. Sie haben kein durchhängendes Kabel und benötigen keinen Bahnhof für die Kabelwagen. Aus diesem Grund eignen sich Stromschienen besonders bei sehr langen Strecken.

Lassen Sie sich bei der Planung Ihres Projektes für die Energiezuführung von uns beraten. Wir unterstützen Sie gerne.


Stromschienen

Schleifleitungssysteme, insbesondere Stromschienen, werden als Energiezuführung für bewegliche, meist große, Maschinen und Anlagen verwendet. Sie ermöglichen eine zuverlässige Stromversorgung über lange Strecken. Im Gegensatz zu Schleppleitungen gibt es kein durchhängendes Kabel und keinen Bedarf an einem Bahnhof für die Kabelwagen. Dies macht Schleifleitungen besonders geeignet für sehr lange Strecken, da sie eine stabile und zuverlässige Stromversorgung gewährleisten, ohne dabei viel Platz einzunehmen.

Schleifleitungssystemen können problemlos an die spezifischen Anforderungen verschiedener industrieller Anwendungen angepasst werden und bieten eine einfache Installation und Wartung. Die große Auswahl an Schleifleitungssystemen ist den hohen und speziellen Anforderungen geschuldet. Mit ihnen lassen sich die kompliziertesten Streckenverläufe realisieren.



Rechtliches
Datenschutz
Widerruf
AGB
TOMANRO
Impressum
Top Qualität Schneller Service Kompetente Beratung
© 2024 TOMANRO. Alle Rechte vorbehalten.
TOMANRO GmbH Logo klein