Wir verwenden Cookies. Relevante Cookies sind für die Funktionalität der Seite notwendig, wie zum Beispiel für den Warenkorb. Zudem würden wir gerne Cookies zur Erhebung von Statistiken verwenden. Hierzu nutzen wir Google Analytics. Das Tracken mit Google Analytics akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Alle akzeptieren". (mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen
Top

Ringschrauben

Schnelles Montieren, sicheres Arbeiten, hohe Tragfähigkeiten. Tomanro bietet für jeden Anwendungszweck Ringschrauben und Ringmuttern in gewünschter Qualität und geeignetem Werkstoff an.

Mehr Informationen

Ringschrauben und Ringmuttern

Ringschrauben und Ringmuttern dienen vorwiegend als Lastaufnahmemittel zu dauerhaften Befestigung an Bauteilen wie Motoren, Schaltschränken, Getrieben und zu deren Transport.

Sicherheitshinweise

  • Ringschrauben und Ringmuttern müssen vollständig aufgeschraubt sein.
  • Bei Verwendung der Ringschrauben an Bauteilen mit Durchgangsbohrungen muss von der Gegenseite eine Mutter (keine Flachmutter!) vollständig und fest aufgeschraubt werden. Bei ausreichender Gewindelänge der Schraube wird zusätzlich die Verwendung einer Scheibe empfohlen.
  • Ringschrauben und Ringmuttern müssen eben und vollflächig auf der Auflagefläche aufliegen.
  • Bei Ringschrauben ist darauf zu achten, dass die Gewindetiefe am Bauteil ausreicht. Wir empfehlen eine Gewindetiefe von mindestens l + 0,5 x d1.
  • Bei Verwendung von Ringmuttern muss die Länge des Gegengewindes ausreichend sein. Die Schraube muss vollständig in den Bund (Maß "e") eingeschraubt werden.
  • Bei Verwendung von Ringschrauben empfehlen wir, unter dem Schraubenkopf eine Scheibe zu verwenden.
  • Eingeleitete Kräfte müssen vom Grundwerkstoff ohne die Sicherheit beeinträchtigende Verformungen aufgenommen werden können.
  • Die in den Tabellen angegebenen Tragfähigkeiten für die jeweiligen Belastungsrichtungen dürfen keinesfalls überschritten werden.
  • Ringschrauben und Ringmuttern sind so zu positionieren, dass Seitenzug vermieden wird (Bild 4: falsche Anwendung). Die Krafteinleitung muss in Richtung der Ringebene erfolgen (Bild 3: richtige Anwendung).
  • Ringschrauben und Ringmuttern müssen vor dem Gebrauch auf festen Sitz und augenfällige Beschädigungen (z.B. Korrosion, Verformung) untersucht werden. Schadhafte Bauteile dürfen nicht verwendet werden und müssen ausgetauscht werden.
  • Bei wechselnder Benutzung an verschiedenen zu transportierenden Gegenständen empfehlen wir, Ringschrauben mit dem nächstgrößeren Gewindedurchmesser zu verwenden.
Anwendung einer Ringschraube Anwendung einer Ringschraube


TOMANRO
Impressum
Top Qualität Schneller Service Kompetente Beratung
Preise gelten ab Werk zzgl. Fracht und Verpackung.
TOMANRO GmbH Logo klein