Wir verwenden Cookies. Relevante Cookies sind für die Funktionalität der Seite notwendig, wie zum Beispiel für den Warenkorb. Zudem verwenden wir Webanalyse-Tools von Dritten, um die Nutzung der Webseite zu analysieren und die Anzeigenkampagnen zu messen. Hierzu nutzen wir Google Analytics und Google Ads. Das Tracken mit Google Analytics und Google Ads akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Einverstanden".(mehr dazu)
Ansonsten klicken Sie bitte auf nur Notwendige

Cookie-Entscheidung widerrufen
Top
Nützliche Informationen 
Werkzeugbefestigung
Neuheiten bei TOMANRO
Werkzeugbefestigung
Eine Beratung?
Rufen Sie uns an:
+49 (0)40 537 986 42-0

Hydraulische Abzieher

Unser Lieferprogramm umfasst Abzieher mit einer großen Auswahl in unterschiedlichen Größen, Leistungen und Ausführungen. Ob Sie für Ihre spezifische Anwendung ein mechanisches, hydraulisches oder ein patentiertes Lock-Grip-System von Enerpac benötigen, es gibt einen Abzieher für jeden Zweck.

Mehr Informationen

Unsere Marken in Hydraulische Abzieher
Yale
GEDORE
Enerpac
Larzep

Hydraulische Abzieher

Diese hydraulischen Abzieher machen zeitaufwendiges und unsicheres Hämmern, Erhitzen oder Losbrechen überflüssig. Eine Beschädigung wertvoller Teile wird durch die Anwendung beherrschbarer hydraulischer Kraft auf ein Minimum reduziert.

Das schonende kontrollierte und präzise Abziehen von Bauteilen, spart Energie, Arbeitszeit und Kosten. Es minimiert Beschädigungen an Bauteilen und die Gefahr von Verletzungen durch unsachgemäßen Einsatz von Gewalt.

Die Vielfalt an mechanischen und hydraulischen Abziehern reicht vom Abzieher mit zwei oder drei Armen über den Joch-, Lagerschalen- oder Lagerabzieher bis hin zu speziell angepassten Bauformen. Die Abzieher sind aus einer hochfesten Stahllegierung gefertigt und auf einen dauerhaften und zuverlässigen Betrieb ausgelegt, selbst unter schwersten Beanspruchungen.

Wozu gebrauche ich einen Abzieher ?

Oftmals lassen sich Kugellager, Räder, Buchsen oder Zahnräder nicht durch reine Körperkraft von ihrer Achse oder Welle abziehen. Der hohe Reibwert zwischen den Bauteilen kann mehrere Gründe haben. Beispielsweise hat die Toleranz ein Aufschrumpfen erfordert oder die Teile sind korrodiert, verschmutzt, verklebt oder verpresst.

Die Demontage des Teils muss in vielen Fällen schadlos erfolgen, da meist ein Austausch erfolgt. Ein Hämmern auf das Bauteil kann zum Verkanten führen und Kerben im Wellenkörper hinterlässt. Für diese Arbeiten sind idealerweise Abzieher einzusetzen, da sie das Bauteil an mehreren Punkten greifen und ein schnelles, effektives und vor Allem schonendes Abziehen ermöglichen.

Übersicht über hydraulische und mechanische Abzieher

Die Range an Abziehern ist groß und reicht von universell einsetzbar bis bauteilspezifisch. Sie unterscheiden sich in Zugkraft, Angriffsbreite und Angriffstiefe. Ihre geometrische Ausbildung spezialisiert sie auf bestimmte Anwendungen. Abzieher-Sätze mit unterschiedlichen Komponenten, die untereinander kombiniert werden können erweitert den Einsatzbereich und schaffen multifunktionale Lösungen.

Der Universal-Abzieher

Enerpac Hydraulische Abzieher Lock-Grip

Universal-Abzieher greifen das Werkstück am Außendurchmesser und drücken den Wellenkörper über eine zentrale Spindel aus dem Bauteil. Meist wird dieser Außenabzieher zum Lösen verspannter, aufgeschrumpfter oder eingepresster Wellen verwendet. Aber auch zum Ausziehen von Kugellagern und Buchsen wird diese Abzieher verwendet.

Die Lock-Grip Abzieher von Enerpac zählen zu den Universal-Abziehern und werden mit einem hydraulischen Abzieher der LGH-Serie geliefert. Diese hydraulischen Abzieher sind mit einfachwirkenden Hydraulikzylindern und Federrückzug ausgestattet.

Es sind sowohl zwei- als auch dreiarmige Versionen erhältlich. Der Abzieher mit drei Armen bietet einen stabileren und sichereren Griff mit mehr Zugkraft als der Abzieher mit zwei Armen. Überschreiten Sie mit dem zweiarmigen Abzieher niemals 50% der geltenden Zugkraftkapazität.

Der Joch-Abzieher

Enerpac hydraulischer Jochabzieher

In der Mechanik beschreibt ein Joch einen Balken oder eine Ebene an dem oder der Dinge befestigt werden können. Der Wasserträger nutzt es, um Lasten besser auf seinen Schultern zu verteilen, der Folterer, um seine Opfer zu fixieren und in der Landwirtschaft setzt man es ein, um die Pferde zu spannen.

Beim Abzieher erlaubt das Joch, die rechtwinklig abgehenden Stangen, nach Innen oder Außen zu verschieben. Auf diese Weise lassen sich zylindrische Körper optimal umschließen oder aber auch von Innen greifen.

Der Joch-Abzieher ist mechanisch über Spindel oder hydraulisch mittels abnehmbarem Hydraulikzylinder und Pumpe angetrieben. Der Jochabzieher kann einzeln als "Push"-Abzieher oder in Kombination mit dem Lagerabzieher oder dem Lagerschalenabzieher verwendet werden.

Der Lagerschalenabzieher

Enerpac hydraulischer Lagerschalenabzieher

Lagerschalenabzieher bestehen aus selbstzentrierenden Abzieharmen, mit denen sich eine Vielzahl unterschiedlichster Lager und Dichtungen bequem ausgeziehen lassen. Die einfache Adaptierung an Jochabzieher ermöglicht eine stufenlose Verstellung und eine Optimale Anpassung an schwierigste Teile. Dieser Innenabzieher wurde speziell entwickelt, um Schalenlager und andere Anwendungen, die einen Innenabzieher erfordern, zu ziehen.

Der Lagerabzieher

Enerpac Lagerabzieher

Mit schmalen Kanten, die es ermöglichen, den Abzieher hinter schwer zugänglichen Lagern, Zahnrädern usw. zu positionieren, wo beengte räumliche Bedingungen den direkten Einsatz von Abzugarmen nicht zulassen.

Der Lagerabzieher hat keilförmige Ecken zur Positionierung des Abziehers an schwer zugänglichen Lagern, Getrieben, usw., wenn ein geringer Spielraum direktes Ansetzen der Abzugsarme verhindert. Der Lagerabzieher kann zusammen mit dem Joch- oder Standardabzieher eingesetzt werden.

Auswahl der Abzieher nach Kapazität

Bei der Auswahl von Abziehern sind folgende 3 Kriterien zu beachten:

1. Abzugskraft

Die Abzugskraft bezeichnet den Kraftaufwand, den ein Abzieher erzeugen kann. Die für eine Arbeit erforderliche Abzugskraft kann mittels des Wellendurchmessers des abgezogenen Teils bestimmt werden.

Bei handbetätigten Abziehern richtet sich der Durchmesser der Zentrierschraube nach dem Wellendurchmesser des Objektes, das abgezogen werden soll. Die Zentrierschraube soll hier mindestens halb so dick sein.

Bei hydraulischen Abziehern muss die Abzugskraft in Tonnen 7- bis 10-mal die Größe des Wellendurchmessers betragen. Die Richtwerte hierfür entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle:

Wellen-ØAbzugskraft
0 - 25 mm13 t
25 - 50 mm22 t
50 - 89 mm33 t
89 - 140 mm45 t

2. Spannhöhe

Der Abstand zwischen dem untersten Teil der Basis und den Klauenflächen. Der Spannbereich des Abziehers muss dem Abstand zum abgezogenen Teil entsprechen oder ihn überschreiten.

3. Reichweite

Der Abstand zwischen den Klauen. Die Reichweite des Abziehers muss den Durchmesser des abzuziehenden Teiles überschreiten.


Versendet wird mit:
DHL
GLS
DPD
UPS
TNT
Spedition
Zahlungsmöglichkeiten:
PayPal
Vorkasse
Rechnung

Rechtliches
Datenschutz
Widerruf
AGB
TOMANRO
Impressum
Top Qualität Schneller Service Kompetente Beratung
© 2024 TOMANRO. Alle Rechte vorbehalten.
TOMANRO GmbH Logo klein