Wir verwenden Cookies. Relevante Cookies sind für die Funktionalität der Seite notwendig, wie zum Beispiel für den Warenkorb. Zudem würden wir gerne Cookies zur Erhebung von Statistiken verwenden. Hierzu nutzen wir Google Analytics. Das Tracken mit Google Analytics akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Alle akzeptieren". (mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen
Top

Impulsschrauber

Impulsschrauber im Einsatz

Das Geheimnis von Impulsschraubern: keine Reaktionskräfte! Es ermöglicht das Halten des Werkzeugs in der einen und Ihres zu bearbeitenden Produkts in der anderen Hand.

Mit einem Impulsschrauber wird eine hydraulische Impulseinheit vom Luftmotor angetrieben. Die Impulseinheit ist so ausgelegt, dass pro Umdrehung ein hoher Öldruckimpuls erzeugt wird, der gleichzeitig auf beide Lamellen drückt. Dieser Impuls wird als Moment auf die Antriebsspindel übertragen.
Der Öldruck kann einfach mittels Bypassventils eingestellt werden.
Je weiter das Ventil geöffnet ist, desto geringer wird das Drehmoment; je weiter das Ventil geschlossen ist, desto höher ist das Drehmoment. Infolgedessen ist das Drehmoment sehr konstant und genau einstellbar.
Übrigens: Das Bypassventil darf niemals vollständig auf Maximum gedreht werden (mindestens eine Drehung vom Maximum).

Dank der hydraulischen Impulseinheit kann ein Impulsschrauber mit hoher Geschwindigkeit arbeiten. Je nach Art der Verschraubung werden 10 - 40 Impulse benötigt, die innerhalb von 1 Sekunde erreicht werden können. Durch die pulsierende Art des Anziehens wird die Entspannung kompensiert und optimieren Sie die Vorspannkräfte. Sie sparen Zeit und damit Geld und erhöhen die Qualität der Verschraubungen.

Der Drehmoment

Die Drehmomentwerte werden bei einem dynamischen Luftdruck von 0,63 MPa (6 Bar) erreicht. Bei einem abweichenden Luftdruck wird auch das Drehmoment abweichen. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir, die Impulsschrauber mit maximal 80% ihrer Kapazität zu verwenden.

Der angezeigte Drehmomentbereich wird unter idealen Bedingungen gemessen. Diese Drehmomentwerte sind nur eine Richtlinie. Der praktische Drehmomentbereich hängt von verschiedenen Bedingungen ab, wie Luftdruck, weiche oder harte Verbindung, Verlängerungen und Torx- oder Inbuskraftsteckschlüssel.

Schneller

YOKOTA-Impulsschrauber werden von der Industrie weltweit in der Verschraubungstechnik eingesetzt. Die Schrauber haben einen niedrigen Geräuschpegel, geringere Vibration, ein günstiges Gewichts- Leistungs-Verhältnis und - besonders wichtig - sie haben kein Reaktionsmoment. Das YOKOTA-Impulsschrauberprogramm wird immer größer. Es reicht von 6 Nm für kleine Schrauber bis zu 600 Nm. Untersuchungen in Automobilfertigungen haben gezeigt, dass die Schraubprozesse 10% der gesamten Fertigungszeit in Anspruch nehmen. Das Arbeiten mit schnelleren Werkzeugen spart also Montagezeit!

Doppelkammerluftmotor

YOKOTA-Impulsschrauber der Y, YED, YLa, YLT, TKa-Serie mit Doppelkammerluftmotor erreichen das eingestellte Drehmoment sehr schnell. Die Schrauber erzeugen eine hohe Anzahl Impulse pro Sekunde und bringen deshalb eine hohe Genauigkeit mit einer kürzeren Produktionstaktzeit.
Doppellamellenimpulseinheit (Drehmomentübersetzung PAT.P) ist patentiert. Der einzigartige YOKOTA-Mechanismus reduziert Geräusch-, sowie Vibrationspegel und erzeugt eine hohe Impulsfrequenz.

Das Arbeitsprinzip des Impulsschraubers

Der Impulsschrauber arbeitet hydropneumatisch. Er verfügt über alle Vorteile eines Schlagschraubers. Der Impulsschrauber arbeitet praktisch reaktionsmomentfrei, ist genauso schnell wie ein Schlagschrauber, ebenso komakt, leistungsstark und handlich – hat aber nicht dessen Nachteile. Zudem sind die Impulsschrauber sehr viel leiser als Schlagschrauber, liefern einen kontrollierten Anzugswert und erreichen höhere Standzeiten.
Bei Impulsschraubern wird das Drehmoment nicht durch Schläge von Metall auf Metall erzeugt, sondern durch ein Öl-Polster in einer kleinen Impulszelle. Diese Hydropneumatik mindert neben dem Geräuschpegel auch die Vibrationen des Werkzeugs und bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit des Drehmoments. Bei Erreichen des voreingestellten Drehmoments regelt der Schrauber automatisch ab und begrenzt das Moment. Es erhöht sich nicht weiter (anders als beim Schlagschrauber), egal wie lange man den Schrauber weiter arbeiten lässt.



TOMANRO
Impressum
Top Qualität Schneller Service Kompetente Beratung
Preise gelten ab Werk zzgl. Fracht und Verpackung.
TOMANRO GmbH Logo klein