Wir verwenden Cookies. Relevante Cookies sind für die Funktionalität der Seite notwendig, wie zum Beispiel für den Warenkorb. Zudem verwenden wir Webanalyse-Tools von Dritten, um die Nutzung der Webseite zu analysieren und die Anzeigenkampagnen zu messen. Hierzu nutzen wir Google Analytics und Google Ads. Das Tracken mit Google Analytics und Google Ads akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Einverstanden".(mehr dazu)
Ansonsten klicken Sie bitte auf nur Notwendige

Cookie-Entscheidung widerrufen
Top
Previous
Next
Enerpac Vormontierter Hydraulikverteiler AM  700

Enerpac Vormontierter Hydraulikverteiler AM

Der Enerpac Hydraulikverteiler AM ist mit Absperrventilen ausgestattet, mit denen jeder Ölabgang einzeln geregelt werden kann. Sie ermöglichen die Ölströme für 2 oder 4 einfachwirkende Zylinder so zu regeln, dass sie parallel ausfahren, egal wie unterschiedlich sie belastet sind.

Optional erhältlich

Für eine schnelle Montage von Schläuchen, empfiehlt sich die Montage von CR400-Kupplungsmuffen. Sie ermöglichen ein schnelles Anschließen des Verteilers an bis zu 4 Zylinder.

Zusätzlich bietet sich die Montage von Glyzerin gefüllten Manometern an, die ein sicheres Arbeiten des Bedieners gewährleisten.


Informationen: Vormontierter Hydraulikverteiler AM

In einem hydrostatischen System verteilt sich der Druck über das inkompressible Öl gleich stark. Dieses Pascalsche Gesetz kann bei Systemen mit 2 und mehr Zylindern zu Irritationen führen.

Hydraulikzylinder fahren simultan aus, wenn sie alle gleichmäßig belastet werden. Ein solcher Fall kommt aber eher selten vor. Meist liegt der Schwerpunkt aussermittig, wodurch ein synchrones Heben, ein Ausnivilieren geeigneter Anschlagpunkte, erfordern würde.

Im Falle einer ungleichen Belastung fährt zuerst der Zylinder mit der leichtesten Last aus. Zylinder die den schwerern Teil der Last tragen fahren entsprechend später aus. Dies birgt die Gefahr, dass sich die Last schräg stellt und beim Heben kippt oder abrutscht (Last A).

Zum gleichmäßigen Ausfahren aller Zylinder auch bei unterschiedlichen Lasten sind im Hydrauliksystem Steuerventile einzubauen (Last B). Jeder Ölanschluss muss einzeln geregelt werden können.




Rechtliches
Datenschutz
Widerruf
AGB
TOMANRO
Impressum
Top Qualität Schneller Service Kompetente Beratung
Preise gelten ab Werk zzgl. Fracht und Verpackung.
TOMANRO GmbH Logo klein