Wir verwenden Cookies. Relevante Cookies sind für die Funktionalität der Seite notwendig, wie zum Beispiel für den Warenkorb. Zudem verwenden wir Webanalyse-Tools von Dritten, um die Nutzung der Webseite zu analysieren und die Anzeigenkampagnen zu messen. Hierzu nutzen wir Google Analytics und Google Ads. Das Tracken mit Google Analytics und Google Ads akzeptieren Sie mit einem Klick auf "Einverstanden".(mehr dazu)
Ansonsten klicken Sie bitte auf nur Notwendige

Cookie-Entscheidung widerrufen
Top
Nützliche Informationen 
Hydrauliköl
Neuheiten bei TOMANRO
Hydrauliköl
Eine Beratung?
Rufen Sie uns an:
+49 (0)40 537 986 42-0

Sicherheitstreppen, Tritte und Arbeitspodeste

Tritte, Sicherheitstreppen oder Arbeitspodeste eignen sich besonders gut um geringe Höhen schnell und bequem zu überwinden. Die Zarges Lösungen bieten einen sicheren Stand und sind damit die richtige Lösung. Angeboten werden die Podeste und Tritte in starrer und klappbarer Ausführung.

Mehr Informationen

Unsere Marken in Sicherheitstreppen, Tritte und Arbeitspodeste
Zarges

Sicherheitstreppen, Tritte und Arbeitspodeste sind wichtige Elemente in vielen Branchen und Unternehmen. Sie ermöglichen es, geringe Höhen schnell und bequem zu überwinden und dienen damit der Effizienz und Produktivität. Doch nicht nur das: Auch die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht hierbei im Vordergrund. Eine unzureichende oder unsichere Ausstattung kann schwerwiegende Konsequenzen haben. Aus diesem Grund sind Normen und Vorschriften zu beachten, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Die Zarges Lösungen umfassen Tritte und Arbeitspodeste in starrer und klappbarer Ausführung. Alle Produkte erfüllen die Norm DIN EN 14183 bzw. DIN EN 131, die Vorschriften der TRBS 2121 sowie der Handlungsanleitung BGI 694. Die zulässige Gesamtbelastung beträgt 150 kg. Doch was bedeutet das konkret?

Die Norm DIN EN 14183 beschreibt Anforderungen an Tritte und Stehleitern für den gewerblichen Gebrauch. Sie legt u.a. fest, dass die Trittfläche rutschfest sein muss und dass ein Absturz durch seitliches Abgleiten oder Kippen verhindert werden muss. Die Norm DIN EN 131 hingegen bezieht sich auf tragbare Leitern und besteht aus insgesamt 6 Teilen. Sie legt u.a. Anforderungen an die Konstruktion, die Prüfung und die Kennzeichnung von Leitern fest. Die TRBS 2121 ist eine Technische Regel für Betriebssicherheit und beinhaltet Anforderungen an den Betrieb von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten. Sie legt u.a. fest, dass Leitern und Tritte regelmäßig auf ihren Zustand geprüft werden müssen und dass bei Beschädigungen oder Mängeln eine Reparatur oder ein Austausch erfolgen muss. Die Handlungsanleitung BGI 694 gibt Handlungshilfen für die Auswahl, den Einsatz und die Prüfung von Leitern und Tritten.

Die Zarges Tritte und Arbeitspodeste erfüllen all diese Anforderungen und gewährleisten somit höchste Sicherheit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Trittflächen sind rutschfest und sorgen für einen sicheren Stand. Durch die klappbare Ausführung sind die Produkte zudem platzsparend und können bei Nichtgebrauch einfach verstaut werden. Die maximale Gesamtbelastung von 150 kg stellt sicher, dass auch schwere Lasten sicher transportiert werden können.

Doch nicht nur die Auswahl der richtigen Produkte ist wichtig, auch die regelmäßige Prüfung und Wartung der Leitern, Tritte und Arbeitspodeste ist unerlässlich. In der TRBS 2121 wird empfohlen, dass Leitern und Tritte mindestens einmal im Jahr auf ihre Betriebssicherheit geprüft werden müssen. Zarges bietet hierfür einen Wartungsservice an, der sicherstellt, dass die Produkte immer den geltenden Vorschriften entsprechen und somit ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet wird.


Versendet wird mit:
DHL
GLS
DPD
UPS
TNT
Spedition
Zahlungsmöglichkeiten:
PayPal
Vorkasse
Rechnung

Rechtliches
Datenschutz
Widerruf
AGB
TOMANRO
Impressum
Top Qualität Schneller Service Kompetente Beratung
© 2024 TOMANRO. Alle Rechte vorbehalten.
TOMANRO GmbH Logo klein